Mobile Staubsauganlagen

Für das Absaugen von Stäuben im größeren Stil baut IB Verfahrens- und Anlagentechnik mobile Maschinen direkt auf die LKW-Ladefläche oder ein Anhängerfahrgestell. Mit dieser Technik bekommen Kraftwerke und Industrieunternehmen eine Lösung an die Hand, Staub und Schüttgut effizient und zudem auch räumlich flexibel abzusaugen. Die Abscheidung und Sammlung abgesaugter Stäube erfolgt an Bord in einem kombinierten Filter-Abscheider. Mit Blick auf den Ex-Schutz sind die mobilen Anlagen explosionsdruckstoßfest gebaut und darüber hinaus mit einem Druckentlastungssystem, beziehungsweise mit dem Explosionsunterdrückungssystem, kombinierbar.

Fakten, die Sie überzeugen werden

  • Big Bag Abfüllung mit Rohrkettenförderer
  • Förderleistung bis 250 kg/h je Saugstelle
  • Gleichzeitiger Betrieb von 4 Saugstellen DN50
  • Anschluss an zentrales Rohrleitungssystem
  • Saugleitungen bis 250 m Länge
  • gem. ATEX-Gutachten
  • Straßenverkehrs-Zulassung gem. StVZO
Angebot anfordern

Produktbeschreibung

  • Typ: Vakuumförderung, Art: Saugförderung
  • Förderleistung: max. 250 kg/h je Saugstelle
  • Gleichzeitiger Betrieb von 4 Saugstellen DN50
  • Maximale Saugentfernung: 250 m
  • Betriebstemperatur: -20 … +40°C
  • Reststaubgehalt in der Reinluft < 10 mg/m³
  • Filterabscheider mit Druckluftabreinigung
  • Filtertaschen aus antistatischen Polyester-Nadelfilz
  • Sicherheitsfilter zwischen Filterabscheider und Vakuumgebläse
  • Explosionsdruckstoßfest für Kohlenstaub bis 10 barü
  • Straßenzulassung
  • Drehkolbengebläse mit Schalldämmeinhausung
  • Rohrettenförderer zur Befüllung von Big Bags
  • Integrierte und staubarme Big Bag Befüllung

Technische Daten

  • Betriebsspannung: 400 V, 50 Hz, CEE Stecker wasserdicht
  • Schutzart: IP 54
  • Steuerspannung: 24 V DC
  • Elektrisch: CEE Stecker mit Kabelzugtrommel
  • Erdungskabel mit Kabeltrommel
  • Druckluft: Selbsterzeugung
  • Verfahrenstechnik Sauganschluss-Stutzen DN 125 Perrotkupplung

Maße

  • Länge x Breite x Höhe: 6,2 x 2,5 x 1,3 m
  • Gesamthöhe mit Aufbau: 4 m

Abnahmen

  • Prüfung des Explosionsschutzes vor Inbetriebnahme nach § 14 in Anlagen nach § 1 Abs.2 Ziff.3 und 4 BetrSichV
  • Explosionsdruckstoßfest für Kohlenstaub bis 10 barü gem. DGRL
  • Abnahme nach STVZO für den Transportanhänger einschließlich Aufbau

Unsere individuellen Kundenlösungen
im Bereich Absauganlagen

Unseren Anlagen unterscheiden sich wie die Anforderungen unserer Kunden und haben fast immer eine individuelle Note. Jede Anlage ist deshalb ein Unikat.

Mit der Verwendung von Anlagenmodulen können wir eine Vielzahl an Lösungen schnell und reproduzierbar anbieten, konstruieren und fertigen. Darüber hinaus wächst unser Baukasten kontinuierlich durch stets neue Anforderungen unserer Kunden.

Unter Referenzen finden Sie eine Auswahl bereits realisierter Kundenprojekten mit nennenswerten Besonderheiten.